Bewegte Pause

Materialsegen der AOK für die neue

"Bewegte Pause" an der DPE

Letzten Mittwoch war es endlich soweit: Die freundlichen Herren der AOK Kitzingen brachten viele neue Spiel- und Sportgeräte an die D.-Paul-Eber-Mittelschule in Kitzingen. Die engagierten Lehrkräfte Fr. Martina Dexler und Herr Wolfgang Stöhr konnten die vielseitig verwendbaren Geräte mit ihren Klassen in Empfang nehmen, die ab sofort die Pausen der DPE-Schule bewegter und attraktiver gestalten sollen. „Unsere Schüler bewegen sich im Privatbereich leider viel zu wenig“, weiß Herr Stöhr aus langjähriger Erfahrung. Deshalb kam das Angebot der AOK genau richtig. Als Schule konnte man sich bei der Krankenkasse bewerben, um eins der begehrten Pakete im Wert von 1000,- € abzugreifen. Und so können die Schüler der DPE-Schule nun in den Pausen mit neuen Seilen springen, unterschiedliche Bälle zum gemeinsamen Spielen ausleihen, verschiedene Balanceübungen ausprobieren, mit Stelzen laufen und noch vieles mehr. „Leider ist unser Pausenhof sehr beengt“, monierte eine Kollegin, „aber durch die neuen Spielformen wird auch auf kleinstem Raum neue Bewegung in der Pause entstehen“. Mit Ausleihausweisen wird garantiert, dass auch nach der Pause alles wieder in die bereitgestellten Boxen zurückfindet, um in nächsten Pausen möglichst viele Schüler zu mehr so wichtiger Bewegung zu aktivieren. Dafür dankt die DPE-Schule der AOK ganz herzlich!