7Ma

Fr. Breucker

Schulausfall wegen Corona

LIebe Schülerinnen, liebe Schüler, liebe Eltern der Klasse 7Ma,

Im Anhang finden Sie einen Wochenplan, den die Schülerin dieser Woche bearbeiten sollen.

Da ich noch keine brauchbare Lösung gefunden habe, die bearbeitung der Aufgaben zu kontrollieren, zähle ich auf Ihre Mithilfe...

Stellen Sie sicher, dass Ihr Kind die Aufgaben bearbeitet.

In den nächsten Tagen melde ich mich mit weiteren Informationen!

Sie könnenaußerdem täglich mit Ihrem Kind zusammen unter https://www.zdf.de/kinder/logo die Kindernachrichten anschauen.

Auch interessant, um den Kindern zu erklären, warum wir die kommenden Wochen zu Hause bleiben: https://www.youtube.com/watch?v=Buqviy1e9uM.

Ich bin mir sicher, dassdie nächsten Wochen für uns alle eine große Herausforderung sein wird.

Bleiben Sie positiv und achten Sie auf Ihre Gesundheit und die Ihrer Mitbürger.

Besprechen Sie mit Ihren Kindern, dass sich diese in ihrer Freizeit nicht treffen - wir schließen die Schule ja nicht umsonst.

Es grüßt herzlich

Elke Breucker

Achtung!!! Neuer Wochenplan

Wochenplan für die Woche vom 30.03. – 03.04.2020

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

 

M: S. 116/ 1 + 2

 

E: p. 95/4

 

 

M: S.116/ 3

     S. 117/4

E: p. 95/7 + 6

 

M: S. 117/5 + 6

 

E: p. 96/9

 

M: S. 120/1 + 2

 

E: p. 60/Text    lesen

 

 

M: S. 120/3 + 4

 

E: p.60/ 3+ 4

 

R-Schüler: M: S. 122/1 - 5

M-Schüler: M: S. 142/1 – 5 (M-Buch)

 

 

Für alle:

-          D: Lektüre fertig lesen!

-          Deutsch Buch S. 271/ Wdh. Rechtschreibstrategien! – Selbstbeurteilung

-          E: Wiederhole die Vokabeln von Unit 2, S. 138 „Welsh“ – „twin town“ auch die in den Kästchen!

 

 

Wochenplan

 

Wochenplan für Montag, den 23. 03. – 27.03.2020

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

 

·      M: S. 109/ Lernhilfe ins Merkheft schreiben

S. 109/ 4, 5

·       D: Mumientext AB

Teil 1/ Teil 2 lesen!

Aufgabe 2!

Schriftlich ins Heft!

·       E: Wiederhole die Vokabeln S. 143+144

 

·        M: S.110/ Lernhilfe ins Merkheft schreiben

S. 110/ 1, 2

·        D: Mumientext AB

Aufgabe 3

Schriftlich ins Heft

·        E: Buch S. 58

Language detectives I +II

Schriftlich ins Merkheft

 

·    M: S. 110/ 3, 4

·    D: Mumientext AB

Aufgabe 4

Schriftlich ins Heft

·    E: Workbook p. 38/ 7, 8

 

·     M: S. 111/ Lernhilfe ins Merkheft schreiben

S.111/ 1, 2

·     D: Mumientext AB

Aufgabe 5

Schriftlich ins Heft

·     E: Buch S. 108/ some, any, no – Indefinitpronomen

Schriftlich ins Heft

 

 

·      M: S. 111/ 3, 4

·      D: Mumientext AB

Aufgabe 6

Schriftlich ins Heft!

·      E: Workbook p. 39/ 1 + 2

 

M – Schüler:

·      S. 109/ 6

 

 

 

 

 

 

Für alle

-          E: Wiederhole die Vokabeln von Unit 1, S. 134 – 138 oben! Auch die Vokabeln in den Kästen!!!

-          D: Buch S. 270/ Wiederhole die Rechtschreibstrategien!

Aufgaben 1 – 6 schriftlich in dein Heft!

 

Weisheit des Jahres

Man braucht ca. ZWEI JAHRE, um SPRECHEN zu lernen - aber über ZWANZIG JAHRE, um SCHWEIGEN zu lernen!

- Ernest Hemingway -

 

Besuch beim Wasserspeicher am Eselsberg, Klasse 6a

Am 17.01.2019 liefen wir, die Klasse 6a, zum Wasserspeicher am Eselsberg. Unsere Führer waren Herr Hoffmann und Herr Starkmann. Sie zeigten uns wie der Wasserspeicher innen und außen aussieht. Herr Hoffmann zeigte uns eine Präsentation über den Wasserspeicher und Herr Starkmann führte uns durch den Trinkwasserspeicher. Am Ende der Führung durften wir das "Trinkwasser" probieren durften.

Zum Abschluss schenkten sie uns eine Tasche, in der ein Stift, eine Tasse und Süßigkeiten waren. Der Tag gefiel uns sehr gut und wir bedankten uns herzlichst bei Herrn Hoffmann und Herrn Starkmann.

Klasse 6a, Vladimir Z.

Besuch beim Wald-Erlebnis-Zentrum Gramschatzer Wald

Am 28.09.2017 besuchten wir, die Klasse 5a, das Wald-Erlebniszentrum Gramschatzer Wald bei Würzburg. Dort erwartete uns Herr Wüst gegen 9 Uhr und begrüßte uns ganz herzlich. An der ersten Station wurden uns die Augen verbunden und wir durften uns an einem Seil bis zu einer Glocke voran tasten. Dann liefen wir zur zweiten Station. Unterwegs sahen wir uns viele Frösche an. An der zweiten Station durften wir Postkarten suchen, die sich in Dachshöhlen befanden. An der dritten Station mussten wir uns über ein dickes Seil hangeln, das von den Mitschülern gespannt wurde. Anschließend hatten wir eine ausgiebige Frühstückspause. In dieser Pause durften wir auf einer Hängematte schaukeln. Bei der vierten Station zeigte uns Herr Wüst zwei Rehfelle und wir durften sie sogar anfassen. Zum Schluss druckten wir Fußabdrücke von heimischen Waldtieren in Ton.