» WE! WANT! YOU! «

Du bist zwischen 18 und 27 und möchtest "hinter die Kulissen" der DPE schauen? Dich interessiert das Arbeiten mit Kindern und Jugendlichen? Du glaubst, du hast gute Ideen, wie Schule besser werden kann? Du wolltest schon immer mal mit den besten Lehrerinnen und Lehrern der Welt zusammenarbeiten?

Dann bewirb dich am besten noch heute für ein Jahr als Bufdi an der DPE!

Start ist am 1. September 2021, Bewerbungen werden ab sofort bis spätestens Mitte Juli angenommen.

Alle Informationen HIER 👈🏻


News

• Die DPE bewegt sich (06.07.)

Wer macht was wo? HIER klicken!


• Fit durch den Sommer (04.07.)

Aber Sport hilft nicht nur dabei, die Fitness zu steigern und ein paar Pfunde loszuwerden, sondern steigert Gesundheit und gute Laune. Deswegen   <HIER KLICKEN>   und loslegen!


• Aktuelle Zahlen und Regeln (04.07.)

Die aktuellen Corona-Zahlen für Kitzingen, Würzburg, Schweinfurt und Main-Spessart (MSP) und die momentan geltenden Regeln sind HIER (Radio Charivari) zu finden.


• Förderprogramm "gemeinsam.Brücken.bauen" (23.06.)

Förderprogramm zum Ausgleich pandemiebedingter Nachteile für Schülerinnen und Schüler. HIER KLICKEN


• Termine für M-Zug-Aufnahme (22.06.)

Die Termine für die Aufnahmeprüfungen für den M-Zug stehen fest und sind online.


• Die Fünftklässer auf den Spuren... (13.06.)

... der Aborigines und der Menschen der Altsteinzeit. KLICKEN!


• Hilfsangebote

Streit, häusliche und/oder sexuelle Gewalt? Hilfe gibt es hier nicht nur für Schüler, hier finden Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene > die richtigen Ansprechpartner. <


• Mehr Zeit für die Qali- und MA-Prüfungen (07.06.)

Das Kultusministerium informiert, dass die Arbeitszeit für die noch ausstehenden schriftlichen und mündlichen Prüfungen verlängert wird. Details HIER ab Seite 2.


• Wechsel im Elternbeirat (16.05.)

Aufgrund eines Umzugs scheidet Hr. Don Fischels als Vorsitzender des Elternbeirats aus.
Hr. Mihai Tatar, bisher Stellvertreter, übernimmt mit sofortiger Wirkung die Position des Vorsitzenden, Fr. Vanessa Hilgert-Guarino ist die neue Stellvertreterin.
Die Elternvertretung (und auch eine Möglichkeit, mit ihnen in Kontakt zu treten) finden Sie HIER.

Wir danken Herrn Fischels herzlich für die jahrelange gute und freundschaftliche Partnerschaft und wünschen ihm und seiner Familie alles Gute. Genauso danken wir Herrn Tatar und Frau Hilgert-Guarino für ihre Bereitschaft, die neuen Aufgaben zu übernehmen und freuen uns auf eine gute und fruchtbare Zusammenarbeit!


• Information zum Unterrichtsbetrieb (25.04.)

    

Allgemeine Information zum Unterrichtsbetrieb in verschiedenen Sprachen und in Leichter Sprache gibt es hier auf der Seite des Kultusministeriums.

    


• Aktuelle Corona-Infos in verschiedenen Sprachen (25.04.2020)

Ein Angebot des Bayerischen Rundfunks


• Nützliches für den Computer (26.04.)

Unter Downloads → Nützliche Programme für den Computer gibt es Links zu hilfreichen Tools und Programmen, zum Beispiel Alternativen zu Word und PowerPoint, Schreibtrainer, Grafikprogramme usw. (alle kostenlos!), einfach mal vorbeischauen!


• Mit dem Handy/Tablet auf "mebis" arbeiten (09.02.)

mebis war und ist eigentlich nicht für Handy oder Tablet gemacht. Sollte daheim aber kein Computer zur Verfügung stehen und man MUSS auf Handy/Tablet ausweichen, geht das am besten mit der App Moodle, kostenlos im App Store und Play Store.
Beim ersten Start der App bei "Ihre Webseite"

die Adresse   lernplattform.mebis.bayern.de    eintragen, auf "Zu Ihrer Website verbinden" drücken und dann die eigenen mebis-Zugangsdaten eingeben. Und schon hat man einen relativ komfortablen Zugang zur Lernplattform.


• Herr Saltan erklärt (17.06.2020)

Neues Angebot für Schüler:
Megageile Lernvideos von und mit Herrn Saltan - unbedingt anschauen!

> HIER KLICKEN <


  • Fast 3 % des Eises der antarktischen Gletscher besteht aus Pinguin-Pipi.

  • Die Titanic war das erste Schiff überhaupt, welches das SOS-Signal verwendet hat.

  • Die Top 6 Nahrungsmittel, um richtig gut pupsen zu können: Bohnen, Mais, Paprika, Blumenkohl, Kohl und Milch.

  • Cherophobie ist die Angst davor, glücklich zu sein.

  • Die Durchschnitts-Frau verbraucht in 5 Jahren ca. 1,7 Meter Lippenstift.

  • Den Kopf gegen die Wand zu schlagen, verbrennt ungefähr 150 Kalorien.

  • Pteronophobie ist die Angst, mit Federn gekitzelt zu werden.

  • Ein Krokodil kann nicht die Zunge rausstrecken.

  • Der Twitter-Vogel hat einen Namen: Larry Bird.

  • Panphobie ist die Angst vor Allem.

  • Das am öftesten geklaute Buch der Welt ist die Bibel.

  • Eichhörnchen vergessen mehr als die Hälft der Orte, an denen Sie Nüsse versteckt haben.

  • Der Erfinder des Waffeleisens mochte keine Waffeln.

  • Die erste Pizzeria Deutschlands wurde 1952 in Würzburg eröffnet.

  • Deutschland ist das viertgrößte und gleichzeitig das bevölkerungsreichste Land der EU.

  • Unsere Nasen und Ohren hören niemals auf zu wachsen.

  • Obwohl sie kein Gehirn und auch kein Herz haben, können Seesterne krabbeln, essen und sich fortpflanzen.

  • In Frankreich wurde einmal eine Kuh wegen Zauberei angeklagt und verurteilt. Sie wurde erhängt.

  • Gäbe es einen Tunnel mitten durch die Erde und man würde hineinfallen, würde man 42 Minuten brauchen, um am anderen Ende wieder herauszufallen.

  • Eine Millionen Sekunden sind fast 12 Tage, eine Milliarde Sekunden fast 32 Jahre.

  • Wenn Kühe zu viele Karotten fressen, wird ihre Milch rosa.

  • In Japan gab es eine McDonald’s-Aktion, bei der man mit Schokolade überzogene Pommes kaufen konnte.

  • Das menschliche Herz kann Blut 9 Meter weit spritzen.

  • Jährlich sterben mehr Menschen durch Sektkorken als durch giftige Spinnen.

  • Orangensaft schmeckt schlecht, nachdem man seine Zähne geputzt hat, weil die Zahnpasta die Süßrezeptoren auf der Zunge blockiert.

  • Um verärgert zu schauen, braucht es 42 Gesichtsmuskeln, um zu Lächeln nur 17.

  • In Paris landen jährlich ca. 350 Menschen im Krankenhaus, weil sie auf Hundekacke ausgerutscht sind.

  • In Indien ist es verboten, sich in der Öffentlichkeit zu küssen.

  • Beim Kauen bewegt sich nur der Unterkiefer.

  • Eins der Wappentiere von Schottland ist ein Einhorn.

  • Kamele können sich sehr lange ärgern und warten auf eine passende Gelegenheit, um sich zu rächen.

  • Bei einem 10-sekündigen Zungenkuss tauscht man 80 Millionen Bakterien aus.

  • Mohnbrötchen und Mohnkuchen können dazu führen, dass man bei einem Drogentest positiv ausschlägt. Das liegt an dem enthaltenen Morphin und Codein im Mohn.

  • Es gibt ca. 100.000 Haare auf einem menschlichen Kopf.

  • Eine Küchenschabe (Kakerlake) kann 9 Tage ohne Kopf weiterleben.

  • Elefanten sind die einzigen Säugetiere, die nicht springen können.

  • Ein neugeborenes Känguru passt auf einen Teelöffel.

  • Ein normaler Regentropfen fällt mit 11 km/h zur Erde, ein großer Tropfen mit 20 km/h.

  • In der Bibel kommen alle möglichen Haustiere vor - nur keine Katzen.

  • In Frankreich darf man sein Haustier nicht „Napoleon“ nennen.

  • Giraffen haben genauso viele Zähnen wie Menschen.

  • Leonardo Da Vinci war Vegetarier. Er war dafür bekannt, gefangene Vögel in Käfigen zu kaufen, nur um sie freizulassen.

  • Das menschliche Auge kann 10 Millionen Farben wahrnehmen.

  • In England ist es verboten, eine Briefmarke, auf der die Queen abgebildet ist, kopfüber aufzukleben.

  • Kinder dürfen in Australien rauchen - aber keine Zigaretten kaufen.

  • Der rote-weiße Weihnachtsmann, den wir alle kennen, ist eine Erfindung von Coca Cola aus dem Jahr 1931.

  • In Österreich darf die Polizei die Geschwindigkeitsübertretung deines Autos schätzen, ohne mit einem Gerät gemessen zu haben.

  • In Thailand ist es illegal, auf Geld zu treten, weil darauf das Bild des Königs ist.

  • Dieser Fun Fact ist absolut sinnlos. Es ist reine Zeitverschwendung, überhaupt diesen Text hier zu lesen.

  • Nochmal

  • Und nochmal


#Vielfalt

Schule der Begegnung

Wie ist/wird das Wetter?

Wolfgang "Wolfi" Stöhr

 

Öffnungszeiten unseres Sekretariats
(während der Schulzeit)

Mo. - Fr.

07:30 - 12:30 Uhr


D.-Paul-Eber-Mittelschule
Hindenburgring Nord 8
97318 Kitzingen

Tel.: 09321 2201-0
Fax: 09321 2201-30
E-Mail: verwaltung@paul-eber-schule.de